Aktuelle Events

< November 2020 >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Events

It's Elvis Time - Radio bermuda.funk - Marathon in Nashville Teil 1

05.06.2020

219. Radio-Sendung von "IT'S ELVIS TIME" beim bermuda.funk in Mannheim von 22:00 bis 24:00 Uhr.

Thema: Marathon in Nashville – Teil 1

Mit Beginn des neuen Jahrzehnts, der 70er Jahre, hatte sich Elvis‘ Arbeit im Vergleich zu einem Jahr zuvor grundlegend geändert. Vorbei waren die Zeiten der zwei bis drei Filme pro Jahr und der dazugehörigen Soundtracksessions. Stattdessen stand er jetzt wieder auf der Bühne und sang sich im International Hotel im Januar/Februar 1970 für vier Wochen lang allabendlich die Kehle heiser. Elvis‘ Live-LP vom Comeback-Engagement im August 1969 in diesem Hotel zeigte einen Sänger, der vor Energie geradezu strotzte. Das Januar/Februar Gastspiel in diesem Hotel stand in Punkto Energie in nichts nach und wurde durch eine weitere Live-LP gewürdigt, die jetzt mit Liedern aus Pop & Country eher balladenorientiert war und auf der fast alle Lieder von einem Orchester begleitet wurden.
Doch wie sah es mit seinen Studioaufnahmen aus? In den Jahren zuvor hatte er durch seine Arbeit in Hollywood oftmals keine Zeit für reine Aufnahmesessions, die nicht in Verbindung mit seinen Filmen standen. Anfang 1970 lag seine letzte Studiosession in den berühmten American Sound Studios in Memphis auch schon wieder über ein Jahr zurück. Mit Liedern wie „In The Ghetto“, „Kentucky Rain“ und „Suspicious Minds“ war er jetzt auch wieder zurück an prominenter Stelle in den Charts. Allen Beteiligten und nicht zuletzt Elvis selbst war klar, dass er da nun dranbleiben und schnellstens wieder im Studio für Lieder-Nachschub sorgen musste.
In der Zeit vom Abend des 4. Juni bis in die Morgenstunden des 9. Juni 1970 sollte Elvis im RCA Studio B in Nashville, Tennessee, in dem er seit Juni 1958 bereits so viele seiner Hits aufgenommen hatte, dann wieder aufnehmen. Fast zweieinhalb Jahre waren mittlerweile vergangen, seit er letztmals in diesem Studio aufgenommen hatte. Zweieinhalb Jahre, in denen eben sehr viel passiert war. Und so traf er an diesem Abend im Studio in Nashville weder auf einen Scotty Moore, noch auf einen Bob Moore oder einen D. J. Fontana. Stattdessen hatte Produzent Felton Jarvis aktuellere Studiomusiker zu RCA eingeladen. Durchaus Musiker, mit denen Elvis auch schon zuvor gearbeitet hatte, aber auch welche, die für ihn neu waren. Zur letzteren Gruppe zählten beispielsweise Drummer Jerry Carrigan und Bassist Norbert Putnam. Bekannter für Elvis waren da schon Pianist David Briggs, Rhythmus-Gitarrist Chip Young und der Harmonikaspieler Charlie McCoy (mit ihnen arbeitete Elvis bereits seit 1965/66 im Studio zusammen). Abgerundet wurde diese Band durch den Lead-Gitarristen von Elvis‘ neuer Liveband, James Burton.
In den fünf Nächten in Nashville entstanden 35 neue Lieder, die in den kommenden Monaten größtenteils auf den LP’s „That’s The Way It Is“, „Elvis Country“ und „Love Letters From Elvis“ veröffentlicht werden sollten. Darunter befanden sich u.a. Pop-Balladen wie „I’ve Lost You“ & „Patch It Up“, die Cover „Bridge Over Troubled Water“ & „You Don’t Have To Say You Love Me” oder die Country-Standards „I Really Don’t Want To Know” & „Make The World Go Away”.
 
In der 219. & der 220. Ausgabe von IT’S ELVIS TIME wird es einen Streifzug durch diese fünf Nächte geben und Master, halbbearbeitete Master oder damals nicht veröffentlichte Outtakes vorgestellt. Zu den einzelnen Liedern wird es, soweit verfügbar, auch Hintergrundinformationen geben und zum einen oder anderen Lied auch Demoversionen, die sich Elvis zur Orientierung und Vorbereitung der Aufnahme im Studio damals selbst anhörte. Und da bei der Masse an Liedern diese nicht einfach in einer Sendung gespielt werden können, wird sich das Thema „Marathon in Nashville“ dann bis in die 220. Ausgabe von IT’S ELVIS TIME am 3. Juli 2020 erstrecken.
 
Wiederholung für die 219. Sendung:
Sonntag, 7. Juni 2020, 9 bis 11 Uhr
Freitag, 12. Juni 2020, 14 bis 16 Uhr
Freitag, 19. Juni 2020, 1 bis 3 Uhr
 
 
Es gilt wie üblich: Kritik, Anregungen oder Themenvorschläge für zukünftige Sendungen können an die E-Mail-Adresse elvis-time[at]bermudafunk.org ([at] bitte durch @ ersetzen) geschickt werden.

IT'S ELVIS TIME - die monatliche Radiosendung rund um die Musik von Elvis
jeden 1. Freitag im Monat live beim bermuda.funk - Freies Radio Rhein-Neckar e.V.
lokal zu empfangen über Antenne und Kabel, weltweit über Internet Livestream.

Live-Stream über das Internet: http://bermudafunk.org/livestream.html
Dem Link "bermuda.radio anschalten ???" folgen - und nach ein paar Sekunden sollte das Radioprogramm live zu hören sein!
Hinweis: Um den Livestream über einen externen Player hören zu können, muss ein Audio-Player für das OGG Vorbis-Format installiert sein (z.B. VLC-Player oder Winamp). Mit dem Windows-Mediaplayer geht es nicht. Es wird der freie VLC-Player empfohlen (http://www.videolan.org).

Frequenzen und weitere Infos bitte hier klicken

Zurück