Aktuelle News

GRACELAND 255

Das Mitgliedermagazin der EPG, GRACELAND 255, ist im Druck

Weiterlesen …

"Follow That Dream" Newsletter September 2020

Das Sammler-Label FTD kündigt für Oktober 2020 zwei neue Ausgaben an

Weiterlesen …

BRUCE JACKSON ON THE ROAD WITH ELVIS von "FTD"

Limitierte Sonderauflage des Buchs plus 3-CD von "Follow That Dream" angekündigt

Weiterlesen …

Red West in Graceland Randers

Am vergangenen Samstag, den 18. Juli, war Red West im dänischen Graceland-Randers zu Gast. Heiko Jönsson und Andreas Pendl waren als offizielle Vertreter der EPG dabei.

Red West war einer der ersten und engsten Freunde von Elvis. Sein erstes Zusammentreffen mit Elvis war bereits 1953 in derselben Schule. Nach Red's Militärdienst ging er 1958 mit Elvis nach Deutschland und war dann bis 1976 mit ihm zusammen. Dieser außergewöhnliche Mann hat mehr zu bieten als ein umstrittenes Buch. Er war nicht nur Elvis' Freund und Bodyguard, er trainierte mit ihm Karate, spielte mit ihm Baseball und Football, schrieb Songs für Elvis, sang nicht nur bei den nächtlichen Parties sondern sogar Demos im Aufnahmestudio, spielte in einigen seiner Filme mit und ist heute noch Schauspieler...

Über einhundert Gäste aus dem In- und Ausland waren der Einladung von Henrik Knudsen, dem Präsidenten des dänischen Elvis-Fanclubs „Elvis Unlimited“ gefolgt. Aus Deutschland sah man viele bekannte Gesichter wie z.B. Claus Kurt Ilge und Elvira Spohn, Oliver Steinhoff mit Frau und Kind sowie Mitglieder vom Elvis Team Berlin.
Red West beantwortete im Rahmen der Talkshow die vorbereiteten Fragen von Henrik sowie spontane Fragen aus dem Publikum. Nach einem ausgezeichneten Buffet-Dinner signierte er unzählige Fotos der Gäste und ließ sich geduldig mit ihnen fotografieren. Red West hatte auch seine Frau Pat dabei. Außerdem war Ed Bonja mit seinen Büchern und Fotos vor Ort, welche der offizielle "Elvis-Fotograf" wie immer auf Wunsch mit persönlichen Widmungen versah oder einfach signierte.

Mittlerweile hat sich "Graceland Randers" zu einer tollen Attraktion entwickelt. Der einzigartige Nachbau von Elvis' Haus ist mit viel Liebe zum Detail gebaut und eingerichtet. Im Keller befindet sich ein umfangreiches Museum mit vielen interessanten Memorabilien. Im Erdgeschoss findet sich ein gut sortierter Shop und der "Highway 51 Diner". Das Essen dort kann mit jedem guten Restaurant in Memphis mithalten. Vom Parkplatz kommt man durch eine Kopie des Music-Gates zunächst zu einem Nachbau des Tupelo-Geburtshauses bevor man vor der bekannten Fassade von Graceland steht... Schaut mal vorbei, es lohnt sich!

 
20150718_Andy-Pendl-32_Graceland-Randers_Red-West_Henrik-Knudsen
 
20150718_Andy-Pendl-18_Graceland-Randers
 
20150718_Andy-Pendl-19_Graceland-Randers_Tupelo-Haus_Statue
 
20150718_Andy-Pendl-14_Graceland-Randers_Statue
 
20150718_Andy-Pendl-54_Graceland-Randers_Museum
 
20150718_Andy-Pendl-42_Graceland-Randers_Ed-Bonja
 
20150718_Heiko-Joensson-92_Graceland-Randers_Heiko_Red-West_Andy-Pendl
 
20150718_Andy-Pendl-77_Graceland-Randers_Gate
 

Weitere Fotos findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

 

Zurück